Zur Person

Kathrin Prinke Heilpraktikerin aus Wolfsburg Sülfeld

Vita von Kathrin Prinke

  • Jahrgang 1962
  • verheiratet
  • zwei Söhne (geboren 1983, 1992)

Ausbildung

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • mehrjährige berufsbegleitende Ausbildung zur Kunsttherapeutin
  • Aufbaustudium Klinische Kunsttherapie

Ausbildungsinstitut

Berufserfahrung

  • mehrjährige Tätigkeit als Heilerziehungspflegerin in einer Werkstatt für
    Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen
  • Integrationsfachkraft
  • Kunsttherapeutin in einer Senioreneinrichtung

Gegenwärtig

  • Seit 2013 als Kunsttherapeutin in einer Psychiatrischen Tagesklinik tätig
  • Seit 2014 eigene Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie in Wolfsburg

Meine Berufung

Habe ich in meinem ersten Berufsleben als Ingenieurin für Gießereitechnik gearbeitet, so bin ich im jetzigen Beruf als Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie richtig angekommen. Es erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit, in diesem Beruf arbeiten zu können. Es ist für mich ein großes Glück, wenn ich teilhaben darf, an den Fortschritten der Menschen, die ich begleite, auf ihrem Weg zu einem besseren Leben.
Auch mein Leben verlief nicht immer geradlinig. Erfahrungen von Leid und zurückgebliebener Bedürftigkeit ließen mich auf der Suche nach Nähe und Geborgenheit, nach Annahme meiner Person viele Wege gehen, um zu finden, wonach ich suchte. Es brauchte einige Jahre, um zu verstehen, dass ich mich zunächst erst einmal selbst annehmen, um mich kümmern muss, es mir selbst wert bin, dass ich mir erlauben darf, ein glücklicher Mensch zu sein, dass es mein Job ist, dafür Sorge zu tragen.
In der Beschäftigung und Auseinandersetzung mit diesen und vielen anderen Fragen, habe ich mich mit über vierzig Jahren für eine zweite Berufsausbildung entschieden, ich wurde Heilerziehungspflegerin. In diesem Beruf lernte ich die wunderbaren Möglichkeiten der Kunsttherapie kennen, folgerichtig schloss sich an die dreijährige Berufsausbildung eine vierjährige berufsbegleitende Ausbildung zur Kunsttherapeutin und später zur Heilpraktikerin für Psychotherapie an.
Heute arbeite ich als Kunsttherapeutin nicht nur in meiner eigenen Praxis, ich bin auch in einer Psychiatrischen Klinik tätig. Das ermöglicht mir eine Vielfalt an beruflichen Erfahrungen und den Austausch mit Kollegen.
Vielleicht darf ich auch Sie ein Stück auf Ihrem Weg in ein neues Leben begleiten. Nur Mut!